Karin Leitner Online Herzlich willkommen auf meiner Homepage Jeewa Shakti ist die älteste uns bekannte allumfassende Energie. Sie ist der Basis allen Wissens über die Anwendung und den Umgang von Bio-Energie. Jeewa Shakti ist eine japanische Heilkunst, deren Ursprung vor nahezu 4000 Jahren zu finden ist. Im vorletzten Jahrhundert wurde von dem japanischen Theologen, Dr. Mikao Usui, einem der großen Lehrer auf dem weitreichenden Gebiet der Übertragung von Bio-Energie (Jeewa Shakti), ein wesentlicher Teilbereich dieses bis dahin verschollenen gegangenen Wissens wieder zum Leben erweckt. Jeewa Shakti trägt verschiedene Namen. So bezeichnen die Christen es als "Licht" oder "Heiliger Geist", die Hindus als "Prana", die Chinesen als "Chi", um nur einige wenige zu nennen. Auch ist es unter dem Namen "Kosmische Energie" oder "Universale Energie" geläufig. Zur wirkungsvollen Anwendung von Jeewa Shakti erfordert es einer umfangreichen Ausbildung sowie der Initiationen (Einweihungen) durch einen qualifizierten Meister und Lehrer. Das traditionelle Übertragen von Jeewa Shakti ist zwar von jedermann erlernbar, doch bedarf es einer positiven, und zum Teil selbstlosen inneren Haltung des Schülers, dieses umfassende Wissen anzunehmen und es zum alleinigen Wohle der Allgemeinheit einzusetzen. Die in den Seminaren übermittelten umfassenden und weitgefächerten Kenntnisse, insbesondere über geheime Symbole und in Sanskrit festgeschriebenen Mantras sind außerordentlich hilfreich beim traditionellen Umgang mit Jeewa Shakti. Sie erfordern aber auch ein hohes Maß an damit übernommener Verantwortung.   Jeewa Shakti wird durch Handauflegen übertragen, ohne das der Körper berührt wird; das heißt, es wird ausschließlich im feinstofflichen Körper gearbeitet. Hierdurch wird ein relativ schnelles Erkennen der Krankheitsursache erwirkt und somit der Weg für eine Veränderung der Urachsen geebnet. Die körpereigene Heilung von innen heraus setzt ein. Die Anwendungsbereiche der Übertragung von Jeewa Shakti erstrecken sich von der erholsamen, entspannenden Therapie bis hin zur großen Hilfestellung bei leichten Erkrankungen bis schwersten Leiden. Das Jeewa Shakti Seminar ist für Jedermann geeignet, empfiehlt sich aber besonders für Heilpraktiker, Heiler und medizinische Fachkräfte. Obwohl Heilungsprozesse wesentlich unterstützt werden, ist es kein medizinisches Heilverfahren und kann bei Krankheiten den Besuch beim Arzt oder Heilpraktiker nicht ersetzen. Die Ausbildung teilt sich in drei Stufen auf: 1. Grad Durch vier Initiationen (Einweihung) in der traditionellen Linie von Dr. Mikao Usui erfolgt die Einstimmung auf die Übertragung von Bio-Energie (Jeewa Shakti). Dieser Grad befähigt, Bio-Energie auf andere Menschen, Tiere, Pflanzen und natürlich auf uns selbst zum Zwecke des Heilens und der Harmonisierung zu übertragen. Das vermittelte Wissen des 1. Grades bietet die Möglichkeit, sehr erfolgreich mit Bio-Energie zu arbeiten. Es bietet aber auch einen großen Freiraum bezüglich einer endgültigen Entscheidung für oder gegen das Arbeiten mit Bio-Energie. Auf dem Weg zur Selbstfindung ist es von großer Wichtigkeit, diverse Methoden auf dem heilerischen Sektor kennen zu lernen. So ist es möglich den (Herzens-)Weg zu finden, denn nur was aus dem Herzen heraus wächst, geschieht mit und in Liebe... und Jeewa Shakti ist reine Liebe - die höchste Energie, die Gott uns gab! Fällt die Entscheidung nach dem Absolvieren des 1.Grades gegen die Anwendung von Bio-Energie (Jeewa Shakti), ist von der energetischen Seite her keinerlei negativ Einfluss zu befürchten. Im Gegenteil, es war eine wichtige Erfahrung wert und auch eine Entscheidungshilfe für einen weiteren Weg.  In dem 1.Grad Seminar vermittle ich die wichtigsten Basiskenntnisse, die für eine verantwortungsvolle Arbeit mit Bio-Energie zwingend erforderlich sind, wie - Grundbegriffe des Mentaltrainings - Arbeitsmethoden im feinstofflichen Körper - Chakrenarbeit - Techniken zur Kontaktaufnahme mit unseren Heilerengeln - den Umgang mit dem Pendel - Grundbegriffe der Kinesiologie - Umgang mit dem Un(ter)bewußten - Arbeit mit Kristallen - Arbeit mit Düften - Meditationstechniken - Grundkenntnisse über Reinkarnations-Therapien - allgem. Gesetzeskunde und vieles mehr 2. Grad Eine weitere Initiation (Einweihung)  in der traditionellen Linie von Dr. Mikao Usui und die Übermittlung von Symbole ist der 2. Grad. Während im 1. Grad das Basiswissen vermittelt und eine Möglichkeit der Selbstprüfung gegeben wird, wird dem Schüler mit dem 2. Grad eine große Verantwortung übertragen, nämlich das Arbeiten mit Symbolen und Mantras. Dieses Wissen eröffnet ungeahnte und unvorstellbare Möglichkeiten in allem Wirken und Tun. Dieser Grad verlangt höchste Disziplin und zwingende Konzentration vom Schüler. Durch die neue Intensität und die vielfältigen Möglichkeiten, die durch die Anwendung der Symbole eröffnet werden, wird höchste Eigenverantwortung und Verantwortung für Handlungen gegenüber den Mitmenschen und der Umwelt übertragen. Meister-/Lehrer-Grad A. Initiation zum Meister Mit einer weiteren Initiation (Einweihung) in der traditionellen Linie des Dr. Mikao Usui erfolgt die Energie-Übertragung zum Meister. Die Essenz dieses Grades ist in allen Lebenssituationen - privat wie auch beruflich - von großer Bedeutung. Die Meisterausbildung ist eine Vorstufe zur Lehrerausbildung. B. Initiation zum Lehrer Neben der Übermittlung des traditionellen Wissens zur Berechtigung der Schulung sowie der Durchführung von Einweihung in die Bio-Energie (Jeewa Shakti)-Grade wird auf einer hohen energetischen Ebene in einer Zeremonie die persönliche Initiation zum Lehrer vorgenommen. Gerade für zukünftige Meister und Lehrer ist eine Ausbildung von höchster Qualität ein absolutes Muss: Höchste Qualität im Umgang mit höchster Energie!